weather-image
29°

OSZE-Militärbeobachter in Berlin-Tegel gelandet

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Die in der Ostukraine freigekommenen OSZE-Militärbeobachter sind am Abend auf dem Berliner Flughafen Tegel gelandet. Das Inspektorenteam, darunter vier Deutsche, waren am Vormittag von ihren prorussischen Geiselnehmern auf freien Fuß gesetzt worden. Dem Team gehörten auch ein Tscheche, ein Däne und ein Pole an. Fünf Ukrainer, die das Inspektorenteam begleiteten, wurden den Angaben zufolge von der Bundeswehr nach Kiew gebracht. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen empfing das Team.

Anzeige