weather-image
25°

OSZE-Militärbeobachter auf dem Weg nach Berlin

0.0
0.0

Donezk (dpa) - Die in der Ostukraine freigelassenen OSZE-Militärbeobachter sind unterwegs nach Deutschland. Das Flugzeug der Bundeswehr sei in Donezk gestartet, teilte die OSZE-Mission in der Ukraine mit. Die Männer, darunter vier Deutsche, wurden abends auf dem militärischen Teil des Flughafens Berlin-Tegel erwartet. Prorussische Separatisten in Slawjansk hatten das Team acht Tage lang in ihrer Gewalt. Heute wurden die Militärbeobachter einem russischen Sondergesandten übergeben und kamen dann in die Obhut der OSZE und des Unterstützerteams der Bundesregierung.

Anzeige