weather-image
24°

OSZE verurteilt Wahl in Weißrussland als unfair


Minsk (dpa) - Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa hat die Parlamentswahl im autoritär regierten Weißrussland als unfair verurteilt. Bei dieser Abstimmung habe es von Anfang an keinen Wettbewerb gegeben, sagte der Chef der OSZE-Kurzzeitbeobachtermission, Matteo Mecacci. Vor der Abstimmung habe es auch keine Meinungsfreiheit gegeben. Oppositionsführer seien in Haft oder würden mit anderen Methoden an der Teilnahme gehindert, so Mecacci. Regierungsgegner klagten über massive Fälschungen sowie Einschüchterungen von Kritikern.

Anzeige