weather-image

Offensive bei Aleppo kommt vorerst nicht voran - Heftige Kämpfe

Damaskus (dpa) - Trotz heftiger Kämpfe ist die Offensive der syrischen Regierungstruppen gegen Aufständische in Aleppo nicht vorangekommen. «Unsere Positionen sind unverändert», sagte ein Rebellenkommandeur. Die Truppen von Präsident Assad hätten Raketenwerfer, Helikopter und Kampfjets eingesetzt. Ihre Angriffe konzentrierten sich auf den Randbezirk Salaheddin, einer Hochburg der Aufständischen. Ein entscheidender Vorstoß sei den Regimetruppen aber bislang nicht gelungen. Schwere Kämpfe seien auch am nördlichen Rand von Aleppo aufgeflammt, berichten Menschenrechtsbeobachter in London.

Anzeige