weather-image
20°

Oettinger dringt weiter auf Kompromiss im Gasstreit

0.0
0.0

Wien (dpa) - Im Gasstreit zwischen der Ukraine und Russland dringt EU-Energiekommissar Günther Oettinger weiter auf Verhandlungen. Er habe den Ehrgeiz, auf der Suche nach einem Kompromiss nicht nachzulassen und werde nach einer Sondierungsphase erneut zu trilateralen Gesprächen einladen, sagte Oettinger in Wien. Momentan bestehe bei der Versorgungssicherheit kein akutes Problem. Das könnte aber europaweit im Winter der Fall sein. Russland und die Ukraine konnten sich nicht auf einen Kompromiss zur Zahlung alter Milliardenschulden und zur Festlegung eines Gaspreises einigen.


Wien (dpa) - Im Gasstreit zwischen der Ukraine und Russland dringt EU-Energiekommissar Günther Oettinger weiter auf Verhandlungen. Er habe den Ehrgeiz, auf der Suche nach einem Kompromiss nicht nachzulassen und werde nach einer Sondierungsphase erneut zu trilateralen Gesprächen einladen, sagte Oettinger in Wien. Momentan bestehe bei der Versorgungssicherheit kein akutes Problem. Das könnte aber europaweit im Winter der Fall sein. Russland und die Ukraine konnten sich nicht auf einen Kompromiss zur Zahlung alter Milliardenschulden und zur Festlegung eines Gaspreises einigen.

Anzeige