weather-image

Obama wirbt bei Abgeordneten für Syrien-Einsatz

Washington (dpa) - Eine Woche vor der Kongress-Abstimmung über einen möglichen Militärschlag in Syrien wirbt die US-Regierung mit allen Mitteln um die Zustimmung der Abgeordneten. Vor seiner Abreise nach Schweden und zum G20-Gipfel in Russland empfing US-Präsident Barack Obama Abgeordnete beider Parteien, um Bedenken gegen eine Militäraktion aus dem Weg zu räumen. Zusätzlich sollten US-Außenminister John Kerry, Verteidigungsminister Chuck Hagel und Generalstabschef Martin Dempsey den Abgeordneten im Senat über das geplante Vorgehen in Syrien Rede und Antwort stehen.

Anzeige