weather-image
20°

Obama gedenkt der Opfer des 11. September

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat der Opfer der Terroranschläge vom 11. September 2001 gedacht. Er und First Lady Michelle hielten eine Schweigeminute im Garten des Weißen Hauses ab. Obama legt auch einen Kranz im Pentagon nieder. Am 11. September steuerten islamistische Terroristen entführte Flugzeuge in das World Trade Center in New York und das Pentagon in Washington. Ein weiteres gekapertes Flugzeug stürzte in Pennsylvania ab. Bei den Anschlägen kamen etwa 3000 Menschen ums Leben.

Anzeige