weather-image
12°

Obama beschwört Schicksalswahl und bittet um Geduld

0.0
0.0

Charlotte (dpa) - Barack Obama hat sich beim Nominierungsparteitag kämpferisch gegeben. Der US-Präsident schwor die Demokraten auf eine Schicksalswahl ein. Er könne Amerika aus der Krise führen - falls er in zwei Monaten wiedergewählt werde. Dafür brauche er aber mehr Zeit, sagte Obama zum Abschluss des Parteitags in Charlotte. Er machte klar, dass er in den vier Jahren Regierungszeit nicht alles erreicht habe. Als Obama offiziell seine Nominierung zur erneuten Kandidatur annahm, reagierten die 20 000 Anhänger mit tosenden Beifall. Danach traten Hollywoodstars wie Scarlett Johansson und Eva Longoria auf.

Anzeige