weather-image

Obama begrüßt Kompromiss im Etatstreit

0.0
0.0

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat die erste Einigung zwischen Demokraten und Republikaner im schwelenden Haushaltsstreit begrüßt. Obama sagte vor Journalisten im Weißen Haus, der Kompromiss sei jedoch nur ein erster Schritt, um die US-Wirtschaft zu stärken. Das Defizit sei immer noch zu hoch. Zugleich warnte Obama den Kongress vor weiteren Auseinandersetzungen über die Schuldenobergrenze. Das Repräsentantenhaus hatte der Vorlage des Senats zugestimmt. Damit sind massive Steuererhöhungen für Millionen Amerikaner zum Jahresanfang in letzter Minute abgewendet.

Anzeige