weather-image
21°

Obama äußerst sich besorgt über Gewalt in Ägypten

0.0
0.0

Pretoria (dpa) - US-Präsident Barack Obama ist besorgt über die Gewalt in Ägypten. Außerdem rief er die Behörden auf, für die Sicherheit der amerikanischen Botschaft zu sorgen. Demonstranten und Sicherheitskräfte sollten Zurückhaltung üben und der Gewalt abschwören, forderte Obama in Pretoria in Südafrika. Bei Protesten gegen Präsident Mohammed Mursi waren gestern mindestens drei Menschen getötet und mehr als hundert verletzt worden. Am Jahrestag von Muris Amtsantritt sind morgen Großdemonstrationen in Ägypten geplant.

Anzeige