weather-image

NSU-Verfahren: Friedrich erwartet Anklagen gegen mehrere Personen

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich erwartet im Fall der NSU-Terrorgruppe mehrere Anklagen. Er sei überzeugt dass die Generalbundesanwaltschaft noch in diesem Jahr Anklage erheben werde - gegen mehrere Personen. Das sagte Friedrich in der ARD-Sendung «Günther Jauch». Jeder, der beteiligt gewesen sei an den Morden des «Nationalsozialistischen Untergrunds» werde zur Rechenschaft gezogen. Beobachter rechnen damit, dass die Bundesanwaltschaft im November Anklage erhebt. Insgesamt wird gegen 13 Beschuldigte im Zusammenhang mit den NSU-Taten ermittelt.

Anzeige