weather-image

NRW-Justizminister will Fixierungen in Heimen reduzieren

0.0
0.0

Düsseldorf (dpa) - In Deutschland werden nach Ansicht des nordrhein-westfälischen Justizministers Thomas Kutschaty zu viele Menschen in Alten- und Pflegeheimen fixiert. In den Jahren 2000 bis 2010 habe sich die Zahl solcher betreuungsgerichtlich erteilter Genehmigungen bundesweit auf fast 100 000 Fälle verdoppelt, sagte er. Kutschaty will bei der Herbstkonferenz der Justizminister von Bund und Ländern am Donnerstag für eine Verringerung solcher Maßnahmen werben. In NRW sei die Zahl der genehmigten Fixierungen deutlich gesunken - durch Schulung und Sensibilisierung der Richter.

Anzeige