weather-image
28°

Norweger löst mit Terrordrohung massiven Polizeieinsatz aus

0.0
0.0

Oslo (dpa) - Gut anderthalb Jahre nach den Terroranschlägen in Norwegen mit insgesamt 77 Toten hat eine Terrordrohung die Polizei in in Atem gehalten. Ein Mann drohte am Abend in einem Bus mit der Sprengung des Parlaments und löste damit Absperrungen und einen massiven Polizeiansatz aus. Kurz nach Aufhebung der Absperrungen konnten die Fahnder einen Norwegers als mutmaßlichem Urheber der Drohung festnehmen. Der Mann hatte in seiner Wohnung eine schusssichere Weste sowie eine Gaspistole gelagert. Augenzeugen in dem Bus hatten ihn als offenbar betrunken geschildert.

Anzeige