weather-image
22°

Nordkorea verweigert Zutritt von Südkoreanern in Industriepark


Seoul (dpa) - Nordkorea hat südkoreanischen Pendlern die Einreise in einen gemeinsamen Industriepark an der Grenze untersagt. Das Vereinigungsministerium in Seoul rief das Nachbarland auf, das Verbot aufzuheben. Ob Pjöngjang den Komplex in der Stadt Kaesong wie angedroht schließen will, ist unklar. Mit der Einreiseverweigerung verschärfen sich die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel. Südkorea will militärische Schritte anwenden, wenn es die Sicherheit der in Nordkorea verbliebenen Südkoreaner als gefährdet ansieht.

Anzeige