weather-image

Nordkorea kappt letzte Verbindung zum Süden

0.0
0.0

Seoul (dpa) - Nordkorea spielt einen seiner letzten Trümpfe aus - und verbietet Südkoreanern den Zutritt zum gemeinsamen Industriepark Kaesong. Südkorea warnt vor militärischen Aktionen, sollte die Sicherheit der Landsleute bedroht sein. Der weitgehend von südkoreanischer Seite finanzierte Komplex Kaesong ist das einzige noch verbliebene Kooperationsprojekt zwischen beiden verfeindeten Ländern. Das US-Verteidigungsministerium hatte kurz zuvor die Entsendung zweier Kriegsschiffe in den Westpazifik bekanntgegeben.

Anzeige