weather-image
24°

Noch mehr Tote bei Kämpfen in Ukraine

Kiew (dpa) - Bei neuen schweren Gefechten zwischen Separatisten und Regierungseinheiten sind in der Ukraine mindestens vier Menschen getötet und zehn verletzt worden. In der Hafenstadt Mariupol hätten prorussische Aufständische mit Granatwerfern auf eine Kolonne des Grenzschutzes gefeuert, teilten die Behörden mit. In der Nacht hatten die Separatisten in Lugansk ein Transportflugzeug abgeschossen, dabei starben nach offiziellen Angaben 49 Soldaten. Währenddessen haben die Separatisten weitere mehrere OSZE-Beobachter in ihrer Gewalt - die «Bild» berichtet, dass darunter auch eine Deutsche ist.

Anzeige