weather-image
15°

Noch keine Einigung Griechenlands mit seinen Geldgebern

0.0
0.0

Athen (dpa) - Griechenland und seine internationalen Geldgeber haben sich auch heute nicht auf das neue Sparpaket für das pleitebedrohte Land geeinigt. Die Gespräche zwischen der griechischen Regierung und der Troika mit Vertretern von EU, EZB und IWF über die Maßnahmen im Volumen von 14,5 Milliarden Euro sollen in der nächsten Woche fortgesetzt werden. Griechische Medien berichteten, es habe bedeutende Fortschritte gegeben. Diese gelte sowohl für die Haushaltskonsolidierung als auch die Strukturreformen.

Anzeige