weather-image

Noch kein Asylbewerber nach Spanien zurückgeschickt

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Die am Samstag in Kraft getretene Migrationsvereinbarung mit Spanien hat noch keine Rückführungen von Asylbewerbern ausgelöst. Das sagte eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums in Berlin mit Blick auf die Eurodac-Datenbank, in der Asylbewerber europaweit erfasst werden. Die Vereinbarung sieht vor, dass Deutschland binnen 48 Stunden Migranten, die in Spanien Asyl beantragt haben, dorthin zurückschicken kann. Das betrifft Menschen, die bei den punktuellen Kontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze aufgegriffen werden.

Anzeige