weather-image
23°

Noch immer kein grünes Licht für neue Griechenland-Milliarden

Brüssel (dpa) - Die «Troika» der internationalen Geldgeber hat ihre Verhandlungen in Athen abgeschlossen. Es gebe mit den griechischen Behörden zwar Einigkeit über die meisten Spar- und Reformvorhaben, doch weitere Diskussionen seien nötig, berichtete die EU-Kommission in Brüssel. Ein positiver Bericht der Troika ist Voraussetzung für die Auszahlung der nächsten Hilfstranche von 31,5 Milliarden Euro an das pleitebedrohte Euro-Land.

Anzeige