weather-image
-1°

Nikosia legt endgültigen Plan zur Zwangsabgabe vor

0.0
0.0

Nikosia (dpa) - Die Regierung in Nikosia hat ein verändertes Gesetz für den umstrittenen Rettungsplan vorgelegt. Wer Ersparnisse bis zu 20 000 Euro hat, wird demnach ganz von der Zwangsabgabe befreit. Für Beträge zwischen 20 000 und 100 000 müssen demnach 6,75 Prozent an den Staat abgegeben werden. Beträge über 100 000 Euro werden mit 9,9 Prozent belastet. Dies gab das Finanzministerium bekannt. Der Plan soll noch heute vom Parlament besprochen werden. Die Abgabe sei einmalig. Es soll einen Ausgleich in der Form von Bankaktien geben.

Anzeige

- Anzeige -