weather-image
21°

Nigerianische Armee tötet rund 30 mutmaßliche Islamisten

0.0
0.0

Abuja (dpa) - Bei einem Einsatz im Norden des Landes hat die nigerianische Armee mindestens 30 Islamisten getötet. Weitere zehn Mitglieder der islamistischen Sekte Boko Haram seien gefangen genommen worden, zitierte die Agentur NAN einen Militärsprecher. Unter den Toten war auch ein Feldkommandeur der Islamisten. Über eventuelle Opfer auf Seiten der Streitkräfte bei dem Gefecht in Damataru lagen keine Angaben vor. Die Islamisten kämpfen für einen islamischen Gottesstaat im überwiegend muslimischen Norden Nigerias.

Anzeige