weather-image
27°

Niebel: Wir lassen uns durch Angriff im Sudan nicht beirren


Osnabrück (dpa) - Entwicklungsminister Dirk Niebel will das Engagement seines Ressorts in der islamischen Welt verstärken - und das trotz des Angriffs auf die deutsche Botschaft im Sudan. Er sagte der «Neuen Osnabrücker Zeitung»: Deutschland lasse sich durch die Vorfälle in der islamischen Welt nicht beirren. Gerade jetzt sei es wichtig, sich weiter im islamischen Raum zu engagieren. Nachhaltige Entwicklungspolitik trage mittel- und langfristig zur Stabilisierung fragiler Staaten bei.

Anzeige