weather-image

Neureuther bricht Training ab - Riesenslalom-Start unwahrscheinlich

0.0
0.0

Krasnaja Poljana (dpa) - Katastrophennachrichten aus Sotschi: Der Start von Felix Neureuther im olympischen Riesenslalom ist sehr unwahrscheinlich. Wie der Deutsche Skiverband mitteilte, musste der 29-Jährige eine Trainingsfahrt abrechen. Neureuther, der bei seinem Autounfall am Freitag ein Schleudertrauma erlitten hat, legt sein Hauptaugenmerk in Sotschi auf den Slalom am Samstag. Auch für Kombinations-Olympiasieger Eric Frenzel sieht es nicht gut aus. Er ist an einer Virusinfektion erkrankt und muss deshalb um seinen Start im Einzel-Wettbewerb von der Großschanze am Dienstag bangen.

Anzeige