weather-image

Neuer Mordprozess um Autorennen auf dem Ku'damm

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Rund zweieinhalb Jahre nach einem illegalen Autorennen auf dem Berliner Ku'damm mit einem unbeteiligten Todesopfer stehen zwei Raser von heute an erneut vor Gericht. Der Bundesgerichtshof hatte ein Mordurteil gegen die inzwischen 29 und 26 Jahre alten Männer gekippt. Nun wird der Fall zum zweiten Mal am Landgericht verhandelt, jedoch von einer anderen Strafkammer. Den Angeklagten wird zur Last gelegt, einen 69-Jährigen Anfang Februar 2016 totgefahren zu haben. In einer spektakulären Entscheidung hatte das Landgericht lebenslange Freiheitsstrafen verhängt.

Anzeige