weather-image

Neuer Dämpfer für Syrien-Bemühungen

0.0
0.0

Riad (dpa) - Die Bemühungen um eine Friedenslösung für Syrien haben einen weiteren Dämpfer erlitten. Nach einem Treffen mit dem saudischen König Salman äußerte sich Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier pessimistisch, die großen Regionalmächte für neue Gespräche an den Verhandlungstisch zu bringen. Es gebe weiterhin »tiefe Gräben« zwischen Saudi-Arabien und dem Iran. Die beiden Länder sind seit langem verfeindet. Teheran ist zusammen mit Russland wichtigste Schutzmacht von Syriens Machthaber Baschar al-Assad. Die Saudis unterstützen verschiedene Rebellengruppen.

Anzeige

- Anzeige -