weather-image

Neue Gewalt in Ferguson: Keine Anklage gegen Todesschützen

0.0
0.0

Ferguson (dpa) - Nach Krawallen in der US-Kleinstadt Ferguson haben die Eltern des schwarzen Jugendlichen Michael Brown das Urteil zu den tödlichen Polizeischüssen auf ihren Sohn scharf kritisiert. Der juristische Vorgang sei »vollkommen unfair« gewesen, sagte der Anwalt der Familie. Der Staatsanwalt sei durch seine enge Beziehung zur örtlichen Polizei eine völlige Fehlbesetzung gewesen. Der Jurist reagierte auf die Entscheidung einer Geschworenenjury, wonach keine Anklage gegen den weißen Polizisten Darren Wilson erhoben wird, der den unbewaffneten Brown im August erschossen hatte.

Anzeige