weather-image
15°

Netzbetreiber Tennet weist Blockade-Vorwurf zurück

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Der Netzbetreiber Tennet hat die Verantwortung für den Verzug beim Ausbau von Offshore-Windparks in der Nordsee zurückgewiesen. Das Investitionstempo von Tennet sei zweimal so hoch wie das der Windbranche, sagte Tennet-Vorstand Lex Hartmann der ARD. Er forderte von der Bundesregierung einen Plan für den Ausbau und eine klare Haftungsregelung. Das niederländische Unternehmen ist für die Anbindung der Windparks in der Nordsee ans Stromnetz zuständig. Dazu fehlt Geld, was als großes Hindernis bei der Energiewende gilt.

Anzeige