weather-image
20°

Nerudas Überreste sollen in den USA untersucht werden

0.0
0.0

Santiago de Chile (dpa) - Die exhumierten Überreste des chilenischen Poeten Pablo Neruda sollen in den USA auf Vergiftungsspuren untersucht werden. Dies teilte der Neffe des Literatur-Nobelpreisträgers, Rodolfo Reyes, mit. Neruda war am Montag auf Anordnung eines Richters aus seinem Grab in Isla Negra an der chilenischen Pazifikküste geholt worden. Es soll festgestellt werden, ob er an Prostatakrebs starb, wie die Todesurkunde bekundet, oder ob er von der Pinochet-Diktatur vergiftet wurde.

Anzeige