weather-image
-1°

Nebeneinkünfte von Abgeordneten werden genauer veröffentlicht

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Der Bundestag will die Nebeneinkünfte von Abgeordneten künftig genauer veröffentlichen. Der parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion, Michael Grosse-Brömer, sagte der »Süddeutschen Zeitung«: Alle Fraktionen seien sich einig, dass man mehr Transparenz bei den Nebeneinkünften schaffen wolle. Derzeit müssen Abgeordnete Nebeneinkünfte nicht genau preisgeben, sondern lediglich drei Stufen zuordnen: bis 3500 Euro, bis 7000 Euro und mehr als 7000 Euro. Ein Unions-Vorschlag sieht in Zukunft mindestens sechs Stufen vor - die höchste soll im sechsstelligen Bereich liegen.

Anzeige

- Anzeige -