weather-image
16°

«NBC News»: Justin Bieber soll in Privatjet Marihuana geraucht haben

0.0
0.0

New York (dpa) - Justin Bieber soll an Bord eines Privatjets Marihuana geraucht und die Besatzung belästigt haben. Nach der Landung soll der kanadische Sänger den Drogenkonsum zugegeben haben, meldet «NBC News». Die Piloten hätten Gasmasken aufgesetzt, um nicht bei späteren Drogentests durchzufallen. Die Polizei, die den Jet und das Gepäck durchsucht haben soll, habe aber keine Drogen gefunden. In den nächsten Wochen stehen für Bieber zwei Gerichtstermine an - unter anderem wegen Fahrens unter Einfluss von Drogen und Körperverletzung.

Anzeige