weather-image
-3°

Nato-Minister beschließen Plan für künftigen Afghanistan-Einsatz

0.0
0.0

Brüssel (dpa) - Die Nato-Verteidigungsminister haben ein Konzept für die internationale Militärpräsenz in Afghanistan nach 2014 beschlossen. »Unser Kampfeinsatz endet«, sagte Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen in Brüssel. Die Zahl der künftig eingesetzten Berater und Ausbilder werde »bedeutend kleiner« sein als bei der Afghanistan-Schutztruppe Isaf. Dort sind es derzeit knapp 100 000 Soldaten. Deutschland wird weiterhin im Norden des Landes für Ausbildung zuständig sein. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Berlin wird mit 600 bis 800 deutschen Soldaten geplant.

Anzeige

Dieses Video könnte Sie auch interessieren: