weather-image

NATO-Befehlshaber nennt Lage im Kosovo «überhaupt nicht stabil»

Oldenburg (dpa) - Die Lage im Kosovo ist nach den Worten des deutschen Befehlshabers der NATO-Truppen derzeit «überhaupt nicht stabil». Auch kleinere Vorkommnisse könnten «in der Spirale von Provokation und Reaktion zu großflächigen Auseinandersetzungen führen», sagte Generalmajor Erhard Drews der «Nordwest-Zeitung». Anfang Juni waren zwei Bundeswehrsoldaten bei Zusammenstößen zwischen der KFOR und Demonstranten der serbischen Minderheit im Nordkosovo angeschossen worden.

Anzeige