weather-image
-1°

Napolitano beginnt Konsultationen für Regierungsbildung in Rom

0.0
0.0

Rom (dpa) - Mehr als drei Wochen nach dem Patt bei den italienischen Parlamentswahlen beginnt Staatschef Giorgio Napolitano heute mit den Konsultationen für eine neue Regierung. In Rom wird erwartet, dass der Staatspräsident dem Spitzenkandidaten des Mitte-Links-Bündnisses, Pier Luigi Bersani, den Auftrag zur Regierungsbildung erteilt. Die Linke bildet die stärkste Fraktion im Abgeordnetenhaus, braucht aber im Senat einen Bündnispartner. Bersani will nicht mit dem konservativen Silvio Berlusconi zusammengehen.


Rom (dpa) - Mehr als drei Wochen nach dem Patt bei den italienischen Parlamentswahlen beginnt Staatschef Giorgio Napolitano
heute mit den Konsultationen für eine neue Regierung. In Rom wird erwartet, dass der Staatspräsident dem Spitzenkandidaten des Mitte-Links-Bündnisses, Pier Luigi Bersani, den Auftrag zur Regierungsbildung erteilt. Die Linke bildet die stärkste Fraktion im Abgeordnetenhaus, braucht aber im Senat einen Bündnispartner. Bersani will nicht mit dem konservativen Silvio Berlusconi zusammengehen.

Anzeige

- Anzeige -