weather-image
21°

Nach Schießereien im Bundesstaat New York: Schütze tot

0.0
0.0

New York (dpa) - Bei einer Schießerei mit der Polizei in den USA ist ein Mann getötet worden, der vorher vier Menschen erschossen haben soll. Der 64-Jährige hatte gestern erst in einem Laden im Bundesstaat New York und dann an einer Autowaschanlage Schüsse abgefeuert, neben den vier Toten gab es auch zwei Schwerverletzte. Danach verschanzte sich der Mann in einem Haus. Am frühen Morgen stürmten Polizisten das Versteck, der Täter begann wieder zu schießen, wurde aber selbst tödlich getroffen. Sein Motiv ist unklar.

Anzeige