weather-image
28°

Nach IS-Angriff auf Kabuler Klinik steigt Zahl der Toten

Kabul (dpa) - Nach einem IS-Angriff auf ein Militärkrankenhaus in der afghanischen Hauptstadt Kabul ist die Zahl der Toten und Verletzten stark gestiegen. Man wisse nun von 49 Toten und 76 Verletzten, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums. Am Abend hatten die Behörden 30 Tote gemeldet. Zudem stieg die Zahl der toten Täter. Ministeriumssprecher hatten gestern von vier Angreifern gesprochen. In der Nacht veröffentlichte aber die Terrormiliz Islamischer Staat das Bild von fünf Männern samt Namen.

Anzeige