weather-image

Nach Überschwemmung von Zeltlager zwei Deutsche unter Druck

0.0
0.0

Leverkusen (dpa) - Die Überschwemmung eines Zeltlagers in Südfrankreich mit Kindern und Jugendlichen aus Leverkusen hat für zwei Verantwortliche juristische Folgen. Die französische Justiz hat ein Ermittlungsverfahren gegen die beiden Vorsitzenden des Veranstalters eröffnet. Das Ferienlager mit rund 100 Kindern und Jugendlichen in der Gemeinde St.-Julien-de-Peyrolas war am vergangenen Donnerstag überschwemmt worden. Ein 66 Jahre alter Betreuer aus Köln wird aber noch vermisst.

Anzeige