weather-image
18°

Mysteriöse Messerstecherei in Aurich: Tote werden obduziert

Aurich (dpa) - Die mysteriöse Messerstecherei mit zwei Toten gibt der Polizei im ostfriesischen Aurich weiter Rätsel auf. Nach einem lautstarken Streit hatten Polizisten gestern Abend die Leichen in einem Abstand von rund 20 Metern entdeckt. Im Hals eines der Toten steckte ein Messer. Die genauen Umstände sind unklar. Die Obduktion der Leichen habe begonnen, sagte eine Polizeisprecherin. Die Identität der Männer ist bisher nicht bekannt. Die Ermittler machten keine Angaben zu Spekulationen, wonach einer der Männer den anderen erstochen und sich dann selbst umgebracht haben könnte.

Anzeige