weather-image
28°

Mutmaßlicher Millionenbetrüger Hamm gefasst

Rom (dpa) - Der mutmaßliche Millionenbetrüger Florian Homm ist gefasst. Der ehemalige Hedgefonds-Manager wurde in Florenz gestellt. Hamm wird Betrug bei Wertpapier-Geschäften in großem Stil vorgeworfen. Die US-Börsenaufsicht SEC verlangt von ihm rund 56 Millionen Dollar. In Los Angeles liegt laut Bloomberg eine Strafanzeige gegen Homm wegen Verschwörung und Betrugs vor. Er war fünf Jahre lang untergetaucht. Der entscheidende Tipp für seine Festnahme soll von der US-Bundespolizei FBI gekommen sein.

Anzeige