weather-image
12°

Muslime demonstrieren in Dortmund und Karlsruhe gegen Schmähvideo

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Muslime in Deutschland haben den zweiten Tag in Folge gegen das islamfeindliche Video über den Propheten Mohammed protestiert. In Dortmund zogen 1500 Menschen friedlich durch die Innenstadt, in Karlsruhe begann der Protest mit 200 Teilnehmern. Auf Plakaten in Dortmund hieß es: «Nein zu Gewalt, Ja zu Toleranz.» Auch Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich kritisierte die Gewalt im Namen der Religion. Die größte Beleidigung für eine Religion sei es, in ihrem Namen Gewalt auszuüben, sagte er der «Bild»-Zeitung.

Anzeige