weather-image
18°

Mursi-Prozess nach Tumulten auf Januar vertagt

0.0
0.0

Kairo (dpa) - Nach einem turbulenten Auftakt hat der Richter den Strafprozess gegen den ägyptischen Ex-Präsidenten Mohammed Mursi auf Beginn nächsten Jahres vertagt. Das Verfahren gegen den 62-Jährigen werde am 8. Januar fortgesetzt, berichteten Prozessbeobachter. Nach Angaben des Staatsfernsehens kam es zwischen Verteidigern und einigen Prozessbeobachtern zu Handgreiflichkeiten. Der vom Militär entmachtete Mursi und 14 Spitzenfunktionäre der Muslimbruderschaft sind wegen der Tötung von Demonstranten angeklagt. Im Falle einer Verurteilung droht ihnen die Todesstrafe oder lebenslängliche Haft.

Anzeige