weather-image
23°

Morgen ist noch kein neuer Papst zu erwarten

0.0
0.0

Rom (dpa) - Morgen ist noch nicht mit der erfolgreichen Wahl eines neuen Papstes zu rechnen. Das hat Vatikan-Sprecher Federico Lombardi deutlich gemacht. Sollten die Kardinäle zu Beginn des Konklaves einen ersten Wahlgang ansetzen, «muss man schwarzen Rauch erwarten», sagte er. Nur weißer Rauch aus dem Schornstein der Sixtinischen Kapelle signalisiert aber, dass ein neuer Papst gewählt worden ist. Ein erster Wahlgang gilt bei einem Konklave als Testlauf, bei dem sich Favoriten für das Papstamt herausschälen.

Anzeige