weather-image
27°

Mongolischer Präsident für weitere Amtszeit gewählt

0.0
0.0

Ulan Bator (dpa) - Amtsinhaber Tsakhia Elbegdorj hat die Präsidentenwahl in der Mongolei ganz knapp gewonnen. Wie die Wahlkommission in Ulan Bator mitteilte, erreichte der 50-Jährige mit einem hauchdünnen Vorsprung die notwendige absolute Mehrheit. Laut vorläufigem Endergebnis kam er auf 50,2 Prozent der Stimmen. Elbegdorj wird damit vier weitere Jahre regieren können. Seine Demokratische Partei stellt seit der Parlamentswahl im vergangenen Jahr auch den Ministerpräsidenten und hat die Mehrheit in der Volksvertretung.

Anzeige