weather-image

Möglicher Giftgaseinsatz: Paris und London fordern UN-Untersuchung

Paris (dpa) - Frankreich und Großbritannien setzen sich bei den Vereinten Nationen für eine Untersuchung des möglichen Giftgasangriffes in Syrien ein. Präsident François Hollande wolle die UN bitten, den Ort der Attacke zu untersuchen, sagte eine Regierungssprecherin in Paris. Sollten sich die Berichte bestätigen, würden die Verursacher zur Verantwortung gezogen, sagte der britische Außenminister William Hague. Bei einem Großangriff auf Rebellenhochburgen im Umland von Damaskus soll das syrische Regime auch Giftgas eingesetzt haben. Die Regierung wies dies zurück.

Anzeige