weather-image
-3°

Mitarbeiterin von »Ärzte ohne Grenzen« mit Ebola infiziert

0.0
0.0

Paris (dpa) - Eine mit Ebola infizierte Mitarbeiterin von »Ärzte ohne Grenzen« wird zur Behandlung nach Frankreich geflogen. Tests hätten bestätigt, dass sich die Französin in Liberia angesteckt habe, teilte die Hilfsorganisation mit. Die ehrenamtliche Helferin müsse aufgrund der Vorschriften von »Ärzte ohne Grenzen« nach Frankreich gebracht werden, um dort in einer spezialisierten Einrichtung versorgt zu werden. Nach Angaben der WHO haben sich etwa 5000 Menschen mit dem Erreger angesteckt, etwa die Hälfte ist gestorben.

Anzeige

- Anzeige -