weather-image
13°

Ministerium: Mundlos sollte kein bezahlter V-Mann werden

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Der Militärische Abschirmdienst hat nicht versucht, den NSU-Terroristen Uwe Mundlos als bezahlten V-Mann anzuheuern. Das sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Berlin am Rande der Sitzung des NSU-Untersuchungsausschusses. Er konnte nicht sagen, ob der damalige Bundeswehrsoldat Mundlos Mitte der 90er Jahre vom MAD informell um Informationen über Aktivitäten der rechten Szene gebeten wurde. Mehrere Medien hatten dies unter Berufung auf MAD-Protokolle berichtet, die dem Ausschuss heute vorgelegt wurden.

Anzeige