weather-image
13°

Ministerium: Harry in Afghanistan nicht Ziel der Taliban

0.0
0.0

London (dpa) - Die britischen Sicherheitsbehörden glauben nicht an einen gezielten Angriff auf Prinz Harry in Afghanistan. Die Aufständischen seien bei ihrem Angriff auf das Militärlager in Afghanistan nicht in die Nähe von Harry gekommen, berichtet die britische Nachrichtenagentur PA. Der Enkel der Queen sei mindestens zwei Kilometer von den Geschehnissen entfernt gewesen. Der Angriff hatte im US-amerikanischen Teil eines gemeinsam von Briten, Dänen und US-Amerikanern genutzten Stützpunktes stattgefunden. 18 Aufständische und zwei US-Soldaten wurden getötet.

Anzeige