weather-image
14°

Minister stellen länderübergreifenden «Blitz-Marathon» vor

0.0
0.0
Blitzer
Bildtext einblenden
Im Sucher einer Laserpistole sind die Entfernung (131,2 Meter) und die Geschwindigkeit (48 km/h) eines Fahrzeugs zu lesen. Foto: Marius Becker/Archiv Foto: dpa

Münster (dpa) - Autofahrer müssen sich am Mittwoch auf viele Tempokontrollen in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und den Niederlanden gefasst macht. Erstmals haben die drei Länder eine gemeinsame Schwerpunktaktion angesetzt.


Wie der länderübergreifende «Blitz-Marathon» ablaufen soll, wollen die Innenminister von Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen, Ralf Jäger (SPD) und Uwe Schünemann (CDU), heute gemeinsam mit dem Leiter der niederländischen Verkehrspolizei, Fokko Klok, in Münster erläutern. In NRW gab es in diesem Jahr bereits zwei große Blitzaktionen. Anlass ist die stark gestiegene Zahl der Verkehrstoten im vergangenen Jahr.

Anzeige