weather-image
17°

Mindestens 95 Tote bei syrischen Luftangriffen auf IS-Hochburg

0.0
0.0

Al-Rakka (dpa) - Bei einem der schwersten Angriffe der syrischen Luftwaffe auf die Extremistenhochburg Al-Rakka sind mindestens 95 Menschen ums Leben gekommen. Die Bomben hätten in der von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) kontrollierten Stadt zudem 120 Menschen verletzt, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Mittwoch mit. Der Nachrichtenkanal Al-Arabija berichtete sogar von 170 Toten, die meisten von ihnen Zivilisten. Die Menschenrechtler warfen dem Regime in Damaskus ein »Massaker« vor.

Anzeige