weather-image

Mindestens 61 Verletzte bei Feuer in Moskauer Metro

0.0
0.0

Moskau (dpa) - Bei einem Brand in der Moskauer Metro sind im morgendlichen Berufsverkehr mindestens 61 Menschen verletzt worden. Etwa 4500 Fahrgäste mussten in Sicherheit gebracht werden, nachdem ein Hochspannungskabel wegen eines Kurzschlusses Feuer gefangen hatte. Das teilte der russische Zivilschutz mit. Für kurze Zeit waren mehrere Stationen gesperrt. Die wegen ihrer Ornamente berühmte U-Bahn gilt mit täglich neun Millionen Passagieren als wichtigstes Verkehrssystem Moskaus.

Anzeige