weather-image
27°

Mindestens 48 Tote bei Gewalt in Kenia - Islamisten unter Verdacht

0.0
0.0

Mombasa (dpa) - Bei einem bewaffneten Angriff in einem Ort nahe der kenianischen Küste haben Unbekannte mindestens 48 Menschen getötet. Das teilte das örtliche Rote Kreuz mit. Die Zahl der Opfer könnte noch weiter steigen, sagte ein Polizeisprecher. Der betroffene Ort Mpeketoni liegt rund 50 Kilometer von der beliebten Urlauberinsel Lamu entfernt. Noch bekannte sich niemand zu der Tat, es wird aber vermutet, dass die Islamistenmiliz Al-Shabaab dafür verantwortlich ist. Die Polizei konnte das nicht bestätigen. Jedoch sollen die Täter laut Zeugen bei dem Überfall islamische Parolen gerufen haben.

Anzeige